Leben leben

26.01.2009

Schlumpfomat

Filed under: sport-mäßig — Schlagwörter: — toengi @ 12:40 UTC

awake: since 4-ish
mood: whatever
coffein: 4 Caffè, and still run out of milk

Um mich auch in der kalten Jahreszeit etwas fitter zu halten und um meine AmEx Membershipreward-Punkte mal einzulösen (zum Teil zumindest), habe ich mir den Crosstrainer Kettler VITO XS aus den Prämien ausgesucht.

Nach fast 6 Wochen Lieferzeit (!!!) kam das Gerät letzte Woche an und für ein größeres Trinkgeld konnte ich den Spediteur sogar dazu bringen, mir das Gerät in den 4 Stock zu schleppen.
Ich weiß, auch das wäre ein gutes Training gewesen, war aber an dem Tag leider nicht möglich, da ich über 40°C Fieber hatte und eh schon alles doppelt sah 😉 .

egal

Heute habe ich mich nun endlich daran gemacht das Teil zusammenzubauen.
Eigentlich kein Problem, dank einer guten Anleitung…. Dauert halt nur ein wenig…

Wie gesagt, „eigentlich“ – das einzige Problem – Ich habe ein Verkleidungsteil vergessen.
Die Abdeckung vom aufgesteckte Mittelteil (an dem die beiden Hand-Halterungen befestigt werden) zum Hauptgerät.
Ich könnte ausrasten, da man jetzt natürlich die nicht sonderlich schöne Verschraubung sieht zwischen dem Mittelteil und dem Hauptgerät (mit der Schwungmasse) sieht.

Ich habe mich erstmal entschlossen damit zu leben, da ich sonst das ganze Teil wieder auseinander nehmen müsste….

Mal sehen, wie lange diese Entschlossenheit anhält, da ich ja, was so was angeht, doch eher der Perfektionist bin *grummel*

29.12.2008

fast geschafft…

awake: since 2-ish
mood: wtf
coffein: 6 Caffè Latte, and counting

Endlich, der Weihnachts-Horror hat ein Ende…
Es war genau so, wie ich es erwartet hatte, nur schlimmer.

Nur noch die Gestörten mit der Rumknallerei und 2008 ist Geschichte….
Eigentlich kann es nur besser werden, obwohl, das sagt man auch immer wieder….
Oder um es mit Bernd, dem Brot zu sagen:

„2008 war schlimm, 2009 wird schlimmer… Schlimmer schlimm, sozusagen“

Heute und morgen sind dann auch meine letzten beiden Arbeitstage bei meinem derzeitigen Auftraggeber.
Irgendwie ist es schon schade, aber etwas Abstand wird mir sicher auch mal ganz gut tun.
Am Samstag war dann noch ein ehemaliger Kollege bei mir, der mit seiner Frau in die Schweiz gegangen ist. Er meinte, dass ich mir das auch mal überlegen sollte und hat mich auch gleich eingeladen seine Frau und ihn mal für ein paar Tage zu besuchen. Mal sehen.
Nächste Woche muss ich erstmal wieder zu einer Untersuchung nach DUS. Ich hoffe, das dieses Jahr gesundheitlich wieder etwas besser wird und ich auch wieder etwas Sport machen kann. Garfield würde sagen, dass er in die nächste Katzen-Klo-Größe hineingewchsen ist, aber es depriemiert schon ziemlich.
Die Woche danach wird mein Dad 75. Leider fährt er heute wieder zurück nach Husum. Im Moment bin ich noch am kämpfen, ob ich hoch fahre und ihn einfach überrasche.
Und am 27.01.09 bin ich dann mal wieder zu einem Abschiedskonzert (ich glaube das 4.) der sagenhaften Miss Tina Turner. Leider konnte ich niemanden überreden mitzukommen.

Bloggen auf WordPress.com.