Leben leben

07.08.2009

es gibt schon ziemliche Arschlöcher im Verkehr….

awake: since 4-ish
mood: eightystyle
coffein: 3 Caffè Latte

Moin moin,

es gibt schon Arschlöcher und dumme Punzen im Straßenverkehr

Vor einer Woche wurde ich ja von solch einem A-Loch umgefahren, der beim Fahren noch eine SMS schreiben musste.
Da ich das noch im Augenwinkel gesehen hatte, hatte ich gsd einen zur Hilfe kommenden Passanten gebeten, dass er dem Typen das Handy abnehmen und der Polizei zur Beweissicherung geben soll, was dieser auch netterweise machte.
Ich wurde mit Blaulicht ins KH gebracht. Angebrochenes Jochbein, angebrochene Rippe, Prellungen, Abschürfungen und ich sehe aus wie ein Teller bunte Knete…

Über meinen Anwalt hatte ich noch am selben Abend Strafantrag wegen bewusster grober Fahrlässigkeit mit daraus resultierender Körperverletzung stellen lassen.

Bis heute hatte sich dieser Arsch nicht mal entschuldigt, geschweige denn gemeldet um zu fragen, wie es mir geht.

Heute kam allerdings ein sehr unpersönlicher Präsentkorb für ca. 20 Euro mit einer Karte als Entschuldigung und der Bitte die Anzeige zurückzuziehen…

Wohl kaum.

Der soll richtig bluten und als vorbestraft gelten. Vielleicht lernt er daraus was…

Ich könnte kotzen, wenn ich die Idioten mit Handy am Steuer sehe, und wenn es dadurch einer weniger ist… umso besser…

03.04.2009

Vom Hadern, Zaudern und Sonnenschein

Filed under: funtime-mäßig, job-mäßig, motor-mäßig, wetter-mäßig — Schlagwörter: , , — toengi @ 12:02 UTC

awake: since 3-ish
mood: Dangermouse
coffein: 8 Caffè Latte

Moin moin,
als erstes möchte ich mich mal bei denen, die mir die Daumen gedrückt haben, bedanken.
Das Gespräch lief nach meiner bescheidenen Meinung sehr gut, genaueres erfahre ich jedoch erst, nachdem sie sich noch ein paar andere Kandidaten angesehen haben… – hoffentlich kommen nur noch Luschen *lach*
Also bitte weiter fest Daumen drücken.

Da das Wetter in der Muddastadt ja zur Zeit als genial zu bezeichnen ist, habe ich es die letzten Tage genossen, dem sonoren Brabbeln meines kleinen Bürzel-Sharks bei geöffnetem Dach und -im Gegensatz zu sonst- sehr leiser Musik-Untermalung zu lauschen.

Nun habe ich dabei auch wieder viele Moppedfahrer gesehen und es juckt doch merklich in den Fingern, auch hier für die Saison einzuläuten, nachdem ich in den vergangen Jahren doch eher wenig gefahren bin.
Und da sind wir auch schon beim Problem.
Ich bin früher ca. 12tkm/Jahr nur mit dem Motorrad gefahren und habe es dann aus beruflichen Gründen 1998 verkauft und erst mal eine lange Pause eingelegt.
In 2006 war es dann wieder soweit – ich habe mir wieder eine 600er gekauft… leider konnte ich mit ihr aus div. Gründen nicht wirklich viel fahren – nur ca. 1500 km in fast 3 Jahren.

Wie gesagt: Es reizt mich sehr, mich heute auf’s Mopped zu schwingen, jedoch überlege ich, ob es nicht sinnvoller ist, mir erstmal ein Training zu gönnen…. – ist wahrscheinlich das Beste…

01.04.2009

Die Unvernunft hat gesiegt…

awake: since 4-ish
mood: excited
coffein: 5 Caffè Latte

Moin moin,
ich weiß, ich habe lange nichts mehr geschrieben, was mehrere Gründe hatte.
Zum einen bin ich mir nicht sicher, ob es überhaupt jemanden interessiert, ob und was ich hier schreibe, zum anderen war ich auch etwas eingespannt…. und überhaupt war ich bescheiden drauf…
Eine Bekannte meinte, wenn sie es nicht besser wüßte, könnte man meinen, dass ich unter postnatalen Depressionen leide… Ich habe ihr daraufhin die Freundschaft gekündigt – just kidding!

Ich glaube, mit den ganzen gesundheitlichen Problemen und Kämpfen, bin ich einfach nur ausgelaugt.
Auch die 5 Jahre Arbeiten nahezu ohne Pause (einmal 10 Tage wegen Strangsanierung im Haus und einmal 5 Tage nach einem Magendurchbruch) gingen nicht so ganz spurlos vorbei und das brach dann eben alles in den letzten 3 Monaten verstärkt aus, da ich keinerlei Ablenkung hatte…

Ich bin nunmal ein Worcoholic und brauche Arbeit…
Aber egal, dazu später mehr.

Gesundheitlich ist es besser, aber noch nicht gut.
Letzte Woche mussten wir die Antibiotika absetzen, da sie in der Zwischenzeit schon zu lange eingenommen wurden, und der Arzt es nicht mehr verantworten konnte…
Komischer Weise fing es an danach besser zu werden, so dass ich mich jetzt temperaturmäßig auf um die 38,5° eingependelt habe… *stolz*
Meine Stimme ist zwar immer noch etwas belegt und rau, aber ein Bekannter meinte, das wäre sexy – na ich weiß ja nicht…

Nun ja… Gestern war ja das erste mal richtig geniales Wetter und da siegte dann „leider“ (gsd 🙂 ) die Unvernunft….:
Mein erstes ausgiebiges Mal in diesem Jahr…. offen fahren….
Ich bin ca. 5-6h offen durch die Zo.., ähm durch Brandenburg gejettet… es war nur genial.
Anfangs stand die Heizung noch auf höchster Stufe, später habe ich sie jedoch auf 24° runter gedreht… leider hatte ich kein Knipser bei, da ich ziemlich spontan, nach dem Kauf von Katzenstreu einfach weitergefahren bin.
Ich glaube, das Grinsen am Abend ließe sich nicht mal operativ entfernen…

Heute wird wieder ein -so hoffe ich- guter Tag…

Zum einen halbieren wir meine Cortisondosis auf 100 mg am Tag, zum anderen habe ich heute endlich mal ein Vorstellungsgespräch…
War ganz witzig… Ich habe letzten Mittwoch gegen 12:00 Uhr eine Bewerbung per Mail rausgeschickt und erhielt um 15:00 Uhr einen Rückruf von der Geschäftsführerin mit der Einladung für heute…
So schnell habe ich noch nie eine Antwort erhalten.
Also… wer das liest bitte ab 15:30 alles Drücken was geht…

28.02.2009

Auch mit einem dreckigen Arsch kann man(n) Spaß haben….

Filed under: blog-mäßig, motor-mäßig, wetter-mäßig — Schlagwörter: , — toengi @ 16:53 UTC

awake: since 3-ish
mood: bored beyond belief
coffein: 7 Caffè Latte, and counting

In Anlehnung an Holgers Beitrag über den dreckigsten Arsch und der Aufforderung Bilder zu posten, bin ich nun endlich dazu gekommen Bilder von meinem zu machen… 😉

Ein breiter, dreckiger Arsch, LOL

IMG_0116

Hier sieht man den Dreck noch besser…

IMG_0117

und besonders Schlimm… von der Seite:

IMG_0118

Eigentlich ist er schwarz….. lol

31.12.2008

Braindeads

Filed under: funtime-mäßig, gähn-mäßig, motor-mäßig — Schlagwörter: , , — toengi @ 17:43 UTC

awake: since 1-ish
mood: deadly tired and pissed
coffein: 2 Caffè Latte, and counting

Cool, heute gibt es chinesisch, ok Pseudo-chinesisch… Mjam, mjam…
btw. Batz hat in seinem Blog einen Eintrag, der eigentlich nicht besser wiedergeben könnte, was ich von Sylvester denke. Thx dafür.

War gerade noch schnell in einer Spätapotheke um ein Rezept einzulösen, welches ich heute im Briefkasten hatte…
Die Schwachmaten rennen jetzt schon besoffen durch die Gegend und finden es sooooooooooo lustig Böller vor und auf vorbeifahrende Autos zu werfen…. einer explodierte genau vor meiner Windschutzscheibe.
Das sind dann immer die Momente, in denen ich mir ein Fahrzeug mit ner Feldhaubitze wünsche… *gg*

Das beste ist… das sind auch die Leute, die ab morgen wieder rumjammern, dass sie kein Geld haben und alles so teuer ist… aber hunderte von Euronen für Knallerei ausgeben… und eine Kippe nach der anderen rauchen, zwischendurch mal nen Joint oder Koks und dazu Asti Spumante und Bier reinkippen….
Welcome to the braindead-society

Ich greif mir jetzt meine Katzen zum durchkuscheln, mache mir eine Flasche guten Wein auf, ziehe die Fenster zu und schaue mir nen schönen Film an…

30.12.2008

Jahresendglätte

Filed under: gähn-mäßig, motor-mäßig — Schlagwörter: , — toengi @ 06:08 UTC

awake: since yesterday
mood: deadly tired
coffein: 4 Caffè Latte, and counting

Es ist mal wieder so weit. Die Jahresendglätte ist da. Keine Ahnung, aber jedes Jahr um den 31.12. ist es auf einmal a***hglatt auf den Straßen.
Und jedes mal sind die Damen in ihren Corsas, Lupos, Twingos, C1 oder anderen rollenden Hutschachteln hoffnungslos überfordert – eigentlich kein unterschied zum restlichen Jahr.
Aber wenn ich dann eine so dämliche hochtoupierte Blondine in Ihrem Lupo sehe, lässig eine Hand am Lenkrad, natürlich eine Kippe haltend, andere Hand mit Handy am Ohr, und diese mir dann in einer Kurve immer mehr in meine Spur driftet, könnte ich nur noch ausrasten.
Hupen ist in so einem Fall zu gefährlich, da es sich ja erschrecken könnte, wenn man es darauf aufmerksam macht, dass es nicht alleine auf der Straße ist.
Ich gebe ja zu, mein Auto ist klein und schwarz und um halb sechs Uhr morgens im Winter leicht zu übersehen, aber dafür sind ja vorne und hinten diese komischen leuchtenden Dinger in unterschiedlichen Farben….
Also Gas geben und schnell aus der „Gefahrenzone“, was bei einsetzendem ESP auf glatter Straße nicht so leicht ist….
Das Beste…. Diese dämliche Pun***, ähm, diese blonde Anfangzwanzigerin macht mich dann an der nächsten Ampel noch schief von der Seite an…. beschimpft und beleidigt mich. Auf meine Erwiderung, es sollte vielleicht besser das „Auto“ verkaufen und einen Tretroller schieben zeigt es mir den Finger…
Genau das brauchte ich heute als Start in meinen letzten Arbeitstag…

Bitte bitte lass mir heute noch einen dumm kommen!!!

Btw: I am so f*cking tired.
In der letzten Woche habe ich vielleicht 15h geschlafen und in der Woche davor waren auch nicht viel mehr. Ich merke es.
Aber irgendwie fällt es mir mal wieder extrem schwer abzuschalten. Das alte Problem.
Irgendwie geht mir zur Zeit zu viel durch den Kopf.
Wie geht es beruflich weiter, wie gesundheitlich?
Was ist, wenn ich wirklich alle Verbindungen zu Deutschland abbreche und woanders einen neuen Start versuche?
Was, wenn das schief geht?

Ich habe letzte Nacht schon mein Medizin-Schrank gefilzt. Nix mehr dagewesen. Hoffentlich erwische ich heute meinen Doc für ein neues Rezept.
Wenn ich nicht bald mal wieder mind. 5h durchschlafe, drehe ich durch…
Hmmmm, ist das ein Unterschied zu sonst? *lol*
Irgendwie bin ich in einer Shice-Stimmung. Gestern war es noch halbwegs i.O.
Heute nacht und auch jetzt dudelt schon die ganze Zeit „Funeral Song“ von „The Rasmus“ auf repeat.

18.12.2008

Abschiedsessen…

awake: since yesterday 2-ish
mood: I couldn’t care less
coffein: 17 Caffè Latte, and counting

Tja, mal schauen, as der Tag heute so bringt. Ein paar liebe Kollegen, welche ich auch wirklich schätze, wollen mich heute Abend zum Abschiedsessen einladen, und sind deswegen teilweise extra aus Hannover nach Berlin „gereist“.
Aus diesem Grund bin ich heute extra etwas später im Büro erschienen (07:15).
Mein Abteilungsleiter ist ja heute auch in Berlin. Mal sehen, ob er es mir heute auch offiziell sagt. Ich tippe eher auf einen feuchten Händedruck. Bin ja auch mal gespannt ob unser Bereichsleiter sich verabschiedet. Für den habe ich ja auch mehr als einmal die Kohlen aus dem Feuer geholt…

Am besten nicht daran denken, sonst werde ich nur wieder wütend….
Soviel zum Thema „I couldn’t care less…“
Morgen soll ich mal wieder zu einer MRT nach DUS kommen… eigentlich habe ich keine Lust und ich bin mir auch nicht sicher, ob ich das dieses Jahr noch erfahren will, falls das Ergebnis nicht so toll sein sollte…
Noch mehr „gute“ >Ereignisse“ möchte ich zur Zeit nicht erfahren…

Gestern war ich das erste mal seit Ewigkeiten wieder auf dem „blauen Einwohnermeldeamt“…
…und musste feststellen, dass ich in den Wochen der Abstinenz nichts versäumt habe…
Auch habe ich in dem anderen Forum zroadster.com mal wieder mitgelesen…
Alles nur seichter Mist von irgendwelchen Bildungsneutralitäten verzapft… also auch nichts versäumt.

Bin ich so abgestumpft, oder ist es die Jahresend-Depression?
Irgendwie geht mir zur Zeit alles und Jeder, naja gut, fast alles und fast Jeder auf den Keks…

07.06.2008

Dumdidum

Filed under: funtime-mäßig, gähn-mäßig, motor-mäßig — Schlagwörter: , , — toengi @ 09:42 UTC

awake: since friday
mood: dangermouse
coffein: 4 Caffè Latte, and counting

Am Freitag musste ich ja nochmal nach DUS.
Habe jetzt beschl. zu warten bis „mein“ Prof wieder aus seinem Urlaub zurück ist…
Freitagabend war STT in Berlin…
Ich habe vorher noch Michi abgeholt, war ausgesprochen lustig… hatten sogar einen Neuzugang…
Einzig die Beschallung durch die Hochzeit war ätzend…

Gestern war gammeln angesagt… meine Zicken hats gefreut…

Warum sind Katzen eigentlich so extrem verschmust, wenn es heiss ist????

Hoffe dass ich heute mal wieder schlafen kann… bin jetzt schon wieder seit Freitag am Stück wach und mir platzt gleich der Schädel…

Bloggen auf WordPress.com.