Leben leben

30.06.2009

Von Geburtstagen und dem Berliner CSD….

Filed under: familien-mäßig, funtime-mäßig, gay-mäßig — Schlagwörter: , , — toengi @ 13:57 UTC

awake: since 2-ish
mood: silly
coffein: 6 Caffè Latte

Moin moin,

letzte Woche wurde meine Mom 70.
Ursprünglich wollten wir Ihr eine Reise schenken, jedoch gab dann rechtzeitig ihr Rechner seinen Geist auf, und so legten wir zusammen und schenkten ihr ein neues Notebook.

Reminder an mich selbst: Nie wieder Redcoon….

Bestellt am Samstag, sofort bezahlt per ClickandBuy und am Donnerstag kam erst das Notebook…
Mieser Service und unfreundlich am Telefon.

Ich habe dann noch die halbe Nacht damit verbracht, das neue NB mit einem -für Microsoft-Verhältnisse- vernünftigen Betriebssystem (XP) und den üblichen Programmen auszustatten, und die Daten vom alten Rechner auf das neue NB zu übertragen.

Meine Mom entwickelt sich immer mehr zum Internet-Junkie, so dass die knappe Woche ohne Rechner für sie schon eine ziemliche Qual war.
Nun ja, gefreut hat sie sich, wie eine Schneekönigin und nun kann sie endlich wieder chatten, spielen und surfen…

Ich hoffe, dass ich, wenn und falls ich mal so alt werde, genauso neugierig und neuen Technoligien gegenüber so offen bin wie sie.

Ansonsten hatten wir uns am späten Nachmittag im Restaurant meines Schwagers getroffen.

Meine Schwester, nebst Familie sowie Die Schwester meiner Mom und Mann und auch mein Bruder kam, neben seinem Sohn und seiner Frau, auf Krücken angehumpelt (er wurde am vormittag am Meniskus operiert).

Ich hatte zusätzlich noch eine Freundin meiner Mom eingeladen .

Alles im allen, ein gelungener Abend mit ein paar gelungenen Überraschungen.

Samstag war dann CSD in Berlin und es gibt eigentlich nicht viel zu erzählen….
By the way: Ein sehr schöner Bericht zum Berliner CSD mit vielen gelungenen Bildern findet ihr bei Oliver auf OK23

Ich war relativ kurz da, aber nachdem ich einen Bekannten, oder besser gesagt meinen ehemals „besten Freund“ traf und dieser tat, als ob er mich nicht kennt, war ich ziemlich gefrustet und bin zwischen den ganzen Partyhuschen nach Hause geschlendert.

„Jetzt erstmal einen Cocktail.“ dachte ich, aber: „Mist nix da, na dann einen Longdrink…. und improvisieren.“

Eine Flasche Rum, die mindestens schon 15 Jahre in meinem Besitz ist, bildete die Grundlage…

Es wurden dann sehr improvisierte Cuba Libre, mit selbstgesprudelter Cola Light und anstelle von Zitronen- oder Limettensaft, mit Fanta-Konzentrat…. egal, nach dem 3. hats geschmeckt.

Wie es scheint, ist in dem „40%“ Rum kein Alkohol mehr, anders kann ich mir nicht erklären, dass es mir am nächsten Tag und auch in der Nacht so gut ging….
Eine Flasche Rotwein haut mich anscheinend mehr um als diese Flasche Rum…

Naja, heute war ich einkaufen und Vorräte auffrischen…
14847867

14.04.2009

wieder ein Grund mehr, der gegen Amazon spricht… #amazonfail

Filed under: gay-mäßig — Schlagwörter: — toengi @ 07:45 UTC

awake: since 4-ish
mood: whatever
coffein: 7 Caffè Latte

Normalerweise bin ich gegen pseudopolitische Aussagen und ärgere mich teilweise auch sehr über Posts in anderen Blogs, die eigentlich nur Politiker-Bashing betreiben und überall Zensur, Intrigen und das Böse überhaupt wittern und unterstellen.
Aber dieser Artikel hat mich doch sehr geärgert und ich halte ihn für empfehlenswert.

Amazon de-ranks so-called adult books, including National Book Award winner | Jacket Copy | Los Angeles Times.

Es handelt sich zwar bisher „nur“ um Amazon USA, aber ich denke, dass dies auch bei uns eingeführt wird….

Lt. Hinweis von Susanne (thx noch mal) sind auch die Rankings der englischsprachigen Bücher bei Amazon Deutschland verschwunden.
Super Arbeit Amazon

Ich habe seit Anfang des Jahres meinen Umsatz bei Amazon von ca. 500€ pro Monat schon auf ca. 100€ reduziert, aber nun wird er wahrscheinlich gegen null gehen…

Bloggen auf WordPress.com.