Leben leben

18.11.2009

Ich bin angekommen – fast….

Filed under: befindlichkeits-mäßig, wohnungs-mäßig — Schlagwörter: , — toengi @ 21:07 UTC

awake: since 3-ish
mood: exhausted
coffein: 2 Caffè Latte

Grüezi,

mal wieder Zeit für ein kurzes Update aus der Schweiz…

Nachdem ich Euch ja im letzten Post Das CityAppartment des Grauens…. von meiner „wunderschönen“ Unterkunft erzählt hatte, war ich noch ein paar Wohnungen besichtigen.
Das lustige ist… …die erste Wohnung, die ich mir angesehen habe, ist es letztendlich auch geworden.

Ich hatte anscheinend grosses Glück – in der Firma können sie es immer noch nicht fassen, dass ich 2 Wochen nach der Ankunft schon eine neue und schöne Wohnung hatte.

Mein Kollege hat über ein halbes Jahr gesucht und andere noch länger…

Und das alles, obwohl ich kein Betreibungszeugnis (ist so etwas ähnliches wie in D. die Schufa) habe, mein Ausländerausweis noch nicht angekommen war und ich eine Wohnung suchte, in welcher Haustiere erlaubt sind, was auch nicht so einfach ist.

Ok, ich wohne nun nicht direkt in Zürich sondern „aufm Dorf“, aber mit dem Auto sind es bei guter Verkehrslage ca. 10 – 15 Minuten bis Zürich-City und mit dem ÖPNV ca. 15 – 20 bis Zürich-Hbhf.

Ansonsten ist die Wohnung schon genial… und kostet ähnlich viel wie DAS DA

Ausstattung:
– offene Küche mit Kühl-Gefrier-Kombi, Ceran-Kochfelder, hochliegender Backofen, Geschirrspüler, viel Stauraum, Granit-Arbeitsplatte in schwarz
– alle Wohnräume mit Parkett
– Bäder, Küche und Wintergarten mit echten Schieferplatten (nicht nur Schieferoptik)
– alle Räume, inkl. Wintergarten mit Fussbodenheizung
– an allen Fenstern Aussenjalousien
– Fahrstuhl bis in die Tiefgarage
– Waschmaschine und Trockner zur gemeinsamen Nutzung für 8 Parteien, aber auch Anschlussmöglichkeit für eigene Geräte in der Wohnung
– Tiefgaregenplatz
– Keller mit Stromanschluss, geschaltet über den Wohnungszähler
– riesiger 2-geteilter Dachboden, der ausgebaut werden kann/darf zur exklusiven Nutzung für die beiden Dachgeschosswohnungen, ebenfalls mit Stromanschluss

Eigentlich wollte ich noch mit dem Umzug warten, da ich noch keine Lampen oder Internet/Telefon habe, aber nachdem am Samstag nach Vertragsunterschrift (Freitag) in das CityAppartment über mir eine 7 köpfige Familie eingezogen ist, bin ich noch am Sonntag raus.

Mein Kleinstwagen ist ja eher weniger zum zügeln (Schwitzerdütsch für umziehen) geeignet, und ich habe auch nicht die Packkünste meiner Mom geerbt. So bin ich also den besagten Sonntag 4 mal hin- und hergefahren… bei der letzten Tour habe ich dann nur noch die Katzen geholt…

Am Montag habe ich dann gleich bei meiner Spedition angerufen, um einen Termin für den grossen Umzug auszumachen….
Erfreulicherweise hatten sie einen kurzfristigeren Termin als erwartet. Ursprünglich hiess es, ca. 3 – 4 Wochen nach Anruf, jedoch ist nun die Beladung in Berlin schon am 21. und am 24. kommen sie dann hier an – nicht mal 14 Tage zwischen Anruf und Beladung – cool, wa?

Im Büro behaupten sie schon, dass ich nicht normal bin, weil bei mir alles so schnell geht, und fragen mich, ob ich da ein Geheimrezept habe…
Der Ausländerausweis dauert wohl sonst auch ca. 6 Wochen…. ich hatte ihn nach 2.

Jaja, wenn sich der kleine mal was in den Kopf gesetzt hat, dann muss es auch schnell gehen… *gg*

Und nun streiche ich die Tage ab, bis ich endlich wieder meinen geliebten Kaffee-Automaten habe…. er fehlt mir sooooooo sehr….

Anbei mal ein paar schnelle Schnappschüsse, zum einen vom Vormieter, mit dem ich mich im übriegen super verstanden habe, der mir auch ein paar Tips gegeben hat und für mich beim Vermieter ein gutes Wort eingelegt hat. Mit ihm werde ich im Sommer mit Sicherheit auch noch die eine oder andere Runde mit dem Mopped drehen…
So, genug geschwafelt – ich kenne Euch, Ihr wollt Bilder sehen… 😉

Erst mal die Fotos aus dem Inserat vom Vormieter mit Möbeln:

200908050811542803112_l.jpg

Balkon

200909300936486870229_l.jpg

Küche

200909300936137564695_l.jpg

WC/Dusche

200909300936396521116_l.jpg

Balkonzimmer (das einzige ohne Schrägen)

200909300936059095647_l.jpg

Wintergarten, zwischen Wohnbereich und Küche

200909300935353986779_l.jpg

Essbereich, gegenüber vom Wintergarten

200909300936561546664_l.jpg

Blick aus dem Wohnbereich in Richtung Eingang

200909300936213764079_l.jpg

WC/Bad (grenzt direkt an nächstes Zimmer)

200909300936303135975_l.jpg

Schlafzimmer / Office

200909300935519174154_l.jpg

Blick aus dem Wintergarten

und nun meine vom Besichtigungstermin (mit einer Schnellschusskamera aufgenommen):

CIMG0321

Balkon/Terasse (Blick Richtung Balkontür)

CIMG0322

Weitblick vom Balkon

CIMG0323

Balkon, Blick von Balkontür

CIMG0324

Balkonzimmer

CIMG0325

WC/Dusche

CIMG0326

Ecke vom Wohnzimmer

CIMG0327

Wintergarten

CIMG0328

Küche, mit Granitplatte

CIMG0329

Schlafzimmer / Office

CIMG0330

Bad, mit etwas eingelassener Wanne, direkter Zugang vom Schlafzimmer

CIMG0331

Bad / Wanne

CIMG0332

Blick vom Wintergarten Richtung Strasse

CIMG0333

Weitblick vom Wintergarten

CIMG0334

Blick vom Balkon, Richtung Strasse

CIMG0335

Eingangsbereich, nicht direkt von der Strasse zugänglich

CIMG0336

Blick auf das Haus von der Strasse – ganz oben links

Advertisements

18 Kommentare »

  1. Ich komme dann mal zum kochen! ,-) Freut mich für Dich, das ist ja doch ein Unterschied wie Tag und Nacht. Na, dann müssen nur noch die Sachen wirklich und unkaputtbar kommen. ,-)

    Viel Spaß und einen hervorragenden Neuanfang Euch Dreien!

    Kommentar von creezy — 18.11.2009 @ 21:14 UTC

  2. Ich danke dir….
    2 kleine Probleme habe ich jedoch…
    1. Ich habe keinen Schimmer, wie ich diesen Balkon Katzensicher kriege, und
    2. Ich weiss nicht wo ich Leinwand und Beamer anbringen soll…

    Jammern auf hohem Niveau 😉

    Kommentar von Erik — 18.11.2009 @ 21:16 UTC

  3. Dös ist ne schöne Wohnung! Die würde ich auch nehmen.

    Na, der nächste Schweiz-Besuch ist ja nicht mehr fern… dann gibts auch in Zürich mal ein Ziel. 🙂

    Kommentar von spontiv — 18.11.2009 @ 21:17 UTC

  4. Auch hier noch mal Dank…
    Gerne, wobei es ist ja -wie gesagt- nicht direkt Zürich… sondern Gattikon

    Kommentar von Erik — 18.11.2009 @ 21:22 UTC

  5. Du, wenn ich Strecke Dresden-Zürich fahre, dann komme ich auch noch bis nach Gattikon! 😉

    Kommentar von spontiv — 18.11.2009 @ 21:46 UTC

  6. Gratuliere. Das haste aber mal ne sechs getrudelt, wa? Wunderschöne Wohnung. Freue mich mit Dir. 😀

    Kommentar von dauni — 18.11.2009 @ 21:57 UTC

  7. Wow – sieht ja genial aus. Herzlichen Glückwunsch.
    Eine Frage habe ich: Ist das Parkett tatsächlich blankglänzend?

    Kommentar von Hans-Georg — 18.11.2009 @ 22:37 UTC

  8. @spontiv, chlor, war auch mehr als Scherz gedacht… vorhin habe ich ca. 15 Min. vom Office nach Hause gebraucht….

    @dauni, Thx, ich sag ja, 2009 wird so langsam zu meinem Jahr… jetzt nur noch mein Privatleben in den Griff bekommen, dann wäre es perfect… aber ich bin eigentlich auch so schon zufrieden… overall… ich habe ja auch das Kortison abgesetzt und trotz Stress und Aufregung noch keinen Urtikaria-Attacke mehr gehabt…. life is good…

    @Hans-Georg, Danke auch an Dich – ja es glänzt, mal sehen, ob sich dass mit der Zeit gibt… Die Frau vom Vormieter hatte einen ziemlichen Putzfimmel…, vielleicht ist es nur dadurch… – aber, es hat auch was…

    Kommentar von Erik — 18.11.2009 @ 22:58 UTC

  9. Das scheint mir dann aber ziemlich empfindlich zu sein. Deine Hihgheels solltest du in der Wohnung dann besser nicht tragen.

    Kommentar von Hans-Georg — 19.11.2009 @ 09:54 UTC

  10. Ich habe ja keine Ahnung, was Du so trägst 😉 , aber Highheels, habe und werde ich wohl eher nie tragen… 🙂

    Kommentar von Erik — 21.11.2009 @ 19:17 UTC

  11. Na habe ich ein Glück, dass ich nächstes Jahr in Zürich bin – quatsch – wieso sage ich denn das? Ich wollte doch nur schreiben: Küche mit Aussicht 🙂 Gutes Einziehen! …

    Kommentar von r|ob — 29.11.2009 @ 14:01 UTC

  12. 😉 Ich merke schon, ich komme um ein Gästezimmer wahrlich nicht herum… 🙂 Vielleicht sollte ich den Dachboden doch noch ausbauen…

    Kommentar von Erik — 29.11.2009 @ 14:06 UTC

  13. Wow, geile Wohnung!!!

    Kommentar von Olli — 04.12.2009 @ 07:54 UTC

  14. Super cool! Freut mich für dich! Besonders der Balkon. Toll!

    Kommentar von Johanna — 04.12.2009 @ 20:34 UTC

  15. Ich habe die Vorgehensweise zwar nicht so ganz kapiert, sehe aber auf jeden Fall das Potential dahinter :-). Ich wünsche noch eine beschauliche Frühlingszeit (wenn überhaupt 🙂 und schöne Grüße, Erika Garbe

    Kommentar von Erika Garbe — 20.03.2010 @ 12:04 UTC

  16. Hi Erika,
    ich verstehe den Kommentar von Dir auch nicht so ganz und habe mir erlaubt, den Link auf eine kommerzielle Seite zu entfernen 😉

    Kommentar von Erik — 20.03.2010 @ 12:15 UTC

  17. Boh, was für eine tolle Wohnung mit schöner Aussicht. Wenn du es ‚auf dem Dorf‘ aushältst, dann ist es gut. Mein Sohn hat auch gerade eine gefunden, natürlich nicht so ein Prachtstück, aber auch schön. Morgen fahren wir hin, zum Helfen … (deshalb auch Pause mit dem iPod. Danke übrigens für den Versuch, zu helfen.)

    Kommentar von april — 02.05.2010 @ 20:14 UTC

  18. Hi april, kein Problem – hat es Deinen Junior auch in die Schweiz verschlagen?

    Kommentar von Erik — 14.05.2010 @ 13:07 UTC


RSS feed for comments on this post. TrackBack URI

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: